Logo

unsere Reisen      -    [ < zurück ]

2 Tagestour

Weserbergland - Harz


Draußen war es kalt, so um die 6 °C, dick angezogen fahren wir gegen 9:30 los.  Durch die Stadt fahren wollten wir nicht und wählten den Umweg über  Stapelfeld, Reinbeck, Geesthacht, Winsen nach Salzhausen. Dort machten wir den ersten Halt, gucken ob alles dran ist - alles bestens.
Weiter gings durch die Heide Richtung Hörpel, Behringen, Heber und weiter Richtung Visselhövede. Die L171 nach Verden ist eher unspektakulär aber wir müssen ja auch weiter kommen. Zwischenzeitlich wird´s wärmer, die Sonne verdrängt den Nebel.
An der B215, die auch fahrerisch nicht reißend ist, machen wir Mittagspause, rustikale Bratkartoffeln mit Spiegelei für 6 Euros.
Bei Hassel wechseln wir auf die L330 und weiter auf die L351, die Straße ist etwas kleiner aber nach wie vor wenig Kurven.
Das soll sich erst ab Rinteln ändern, die Ausfallstraße führt uns ins Extertal und hier reiht sich Kurve an Kurve, ein Genuß mit den GS'sen, ich muß mich echt noch an die Kurven gewöhnen, voll konzentriert schaffe ich die Serpentinen, doch sobald die Konzenration etwas nachläßt eiere ich um die Kurven und Barbara lacht sich kaputt.
Die Sonne scheint kräftig als wir die Weser erreichen, wir fahren bis Lauenförde und überqueren die Weser nach Beverungen und kehren im Hotel Garni Bevertal ein. Erstmalig standen die GS'sen übernacht draußen aber daran werden sie sich gewöhnen müßen.
Nach einem reichlichen Frühstück am nächsten Morgen, fahren wir weiter die Weser entlang. Der Nebel ist ziemlich dicht und wir fahren mit max. 60km/h die Straße bis Gewissenruh und biegen zur Weserfähre Lippoldsberg. Für 2 Euro fährt uns der Fährmann zum östlichen Weserufer.
Wieder über kleine Straßen fahren wir weg von der Weser Richtung Göttingen, am Vorabend hatten wir die Route auf dem Garmin geplant. Nachdem die Sonne Kraft genug hat, den Nebel zu durchbohren wird´s auch wärmer, die Straßen sind trocken und es macht Spaß die Kurven zu fahren. Göttingen umfahren wir auf der Autobahn, bis Nörten Hardenberg, bekannt aus dem Verkehrsfunk und jetzt gehts Richtung Harz. 
In Bad Herzberg kaufen wir Getränke und Essbares ein um im Harz zu picknicken. Von dort gehts Richtung St. Andreasberg und weiter zum Torfhaus
Es ist richtig kalt am Torfhaus und an Picknicken ist nicht zu denken, der Wind pfeifft uns um die Ohren und wir fahren schnell weiter "nach unten" Richtung Bad Harzburg. Die Straßen sind leicht weiß vom Salz und am Straßenrand und in den Wäldern liegt noch etwas Schnee. Der Januarsturm hat ein grauliches Bild hinterlassen, große Waldflächen sind zerstört, überall abgeknickte Bäume am Straßenrand und flächenweise Kahlschlag.
Es ist saukalt während der Fahrt nach Bad Harzburg und unsere Fahrt Richtung Wolfenbüttel ist begleitet von dunklen Wolken, gleich geht´s los, es gibt bald Schnee.
Bei Isingerode am See finden wir einen Platz zum Picknicken, es ist nachwievor kalt und der Wind weht. Wir haben aber Hunger und setzen uns ins Gras mit Blick auf den türkisfarbenen See.
Eigentlich könnte ich ´ne Runde schlafen, doch es ist zu kalt und wir packen bald unsere Sachen und fahren über Braunschweig bis zur B4, die wir bis hinter Uelzen fahren. Da es bislang nicht angefangen hat zu regnen, beschließen wir die nach einem wärmenden Kaffee auf kleine Straßen Richtung Bad Bevensen weiter zu fahren und nehmen als Ziel Lauenburg. Langsam meldet der Garmin "Batterie ist schwach" und kurz vor Lauenburg schaltet er sich ab. 
Gegen 18:00 kommen wir etwas durchgefroren zu Hause an, stellen die Moppeds ab und genießen die heiße Dusche.
Das waren unsere ersten 840km, wovon wir 760km an 2 Tagen abgerissen haben. Sicherlich wäre der ein oder andere Ort zu besichtigen gewesen, die ein oder andere Straße mehr befahrbar oder schöner zu fahren gewesen, doch wir wollten ca. 800km fahren um den 1000er Inspektionstermin nicht verschieben zu müssen.
Bei schönerem Wetter hätte es sicher noch mehr Spaß gebracht aber wir sind zufrieden ( es hat immerhin nicht geregnet und unsere ersten Kurven mit der GS waren dadurch um so schöner ).
aus Mapsource 6.9.1
unsere Reisen      -    [ < zurück ]