Logo

unsere Reisen      -    Alpentour 2003 - Info [< Zurück - Anfahrtüber die B4 - weiter >]

Alpentour 2003

Anfahrtüber die B4

Während ich das Gespann am Montag nach dem Rennwochenende wieder Straßen- und Tourentauglich mache, packt Barbara unsere Reiseklamotten zusammen und wir packen noch am Abend alles zusammen und sind schließlich startbereit für unseren 2-wöchigen Trip in die Alpen.
Gegen 9:00 Uhr verlassen wir Hamburg in Richtung Trittau und befahren die B404 bis Schwarzenbek, weiter die 209 über Lauenburg bis Lüneburg, wo wir unsere Bundesstraße 4 treffen, die uns weit nach Süden transportieren soll.
Erstmals tanken wir in Gifhorn, die B4 ist bis zum Harz eher langweilig, erst recht rund um Braunschweig, wo sie zur Autobahn ausartet. Sie führt immer gerade aus und so machen wir auch Strecke. Gegen 12:30 machen wir erstmals südlich von Braunschweig eine Mittagspause. Bis Bad Harzburg führt die Autobahn und geht in die eigentliche B4, die uns von nun an durch den Harz führt, zum Torfhaus, der obligatorischen Motorradstop.

Es ist recht frisch im Harz und einpaar Holländer fahren recht langsam durch die schöne kurvige Gegend. Nordhausen verabschiedet uns vom Harz und die B4 verläuft bis Sondershausen recht gerade und schiebt uns in eine karge Gegend – die Hainleite.
In Greußen machen wir wieder Pause, eigentlich soll es Kaffee und Kuchen geben, doch wir lesen auf der Speisekarte nur Thüringer Bratwurst mit Brötchen, dazu eine Cola das war recht lecker. Es ist richtig warm geworden, vorbei an Erfurt und Arnstadt geht es recht zügig nach Ilmenau, von wo aus uns die B4 durch den schönen Thüringer Wald führt. Schöne Kurven in schöner Gegend – Barbara ist begeistert von der romantischen Gegend.
Irgendwo zwischen Schleusingen und Eisfeld in einem kleinen Ort, wo ich mit 65km/h durchbrate, werden wir glatt geblitzt, ein Opel steht rechts der Straße – Gott sei Dank habe ich bis heute noch nichts von der Justiz gehört. Barbara meint, dass die Polizisten von dem Anblick des Gespanns so überrascht waren, dass sie vergaßen die Nr. zu notieren (?!).
Nördlich von Coburg in einem kleinen Ort „Lautertal Neunkirchen“ finden wir das Schild „Biker welcome“ an der Straße Wider Erwarten ist der Gasthof „Zum Waldblick“ recht nett und preiswert, 43€ für 2Personen und wir haben auch keine Lust mehr lange zu suchen. Barbara geht noch Joggen und ich ruhe einwenig. Beim Abendessen gibt der Wirt einen Schnaps aus und erzählt von seinen Ausfahrten mit seinem Motorradclub. Mittlerweile fährt er nicht mehr, „keine Zeit, aber später werde ich wieder ein Motorrad haben“ so sein Wunsch.
unsere Reisen      -    Alpentour 2003 - Info [< Zurück - Anfahrtüber die B4 - weiter >]